Info's:

9. Hombachtal-Rallye am 28. und 29. Juni 2019 

Der 3. Lauf zur Deutschen Amateur Rallyemeisterschaft des NAVC steht in den Startlöchern. 
Das kleine Taunusdorf Geisig wird am letzten Juni-Wochenende zur Rallye-Hochburg.

Durch das positive Feedback aus dem letzten Jahr, werden auch in diesem Jahr wieder zwei
Wertungsprüfungen parallel gefahren, um den Zeitplan zu entschärfen. Insgesamt sind somit
sechs Wertungsprüfungen über ca. 45 km auf Bestzeit zu absolvieren. Das Perc Fermé befindet
sich zudem, wie auch aus den vergangen Jahren bekannt, in und um die Firma Heymann in Geisig.

Ebenfalls gleich, ist die Anreise am Freitagmittag, da ein Besichtigen der Wertungsprüfungen
ausschließlich an diesem Tag, nach erfolgreicher Dokumentenabnahme, in der Zeit
von 15:00 bis 19:30 Uhr gegeben ist. Die Dokumentenabnahme ist am Freitag von 14:00 bis 17:00 Uhr,
die technische Abnahme von 18:00 bis 22:30 Uhr geplant.
Am darauffolgenden Morgen geht ab 09:01 Uhr das erste Auto auf Zeitenjagd.

Die erste Wertungsprüfung (WP 1,3,5) befindet sich in der Nähe von Geisig und wird als
Start-Ziel Prüfung mit einer Länge von 5,5 km gefahren . Hier ist mit einem unbefestigten
Untergrund von ca. 50% zu rechnen, bestehend aus altbekannten Streckenabschnitten.

Die zweite Wertungsprüfung (WP 2,4,6) ist ca. 15 km von Geisig entfernt und wird als
Rundkurs mit ca. 13 km Länge unter die Räder genommen. Die Strecke weißt überwiegend
asphaltierte Wege mit kurvenreichen bergauf- und ab Passagen vor, daher beträgt der
Anteil der unbefestigten Wege lediglich 10%.

Wir freuen uns auf die 9. Hombachtal-Rallye mit Euch und wünschen allen
eine angenehme und stressfreie Anfahrt!